FAIR statt fies – die Blogparade

FAIR statt fies – die Blogparade

Wow, das nenne ich eine Blogparade!

“FAIR stat fies”
36 wunderbare Blogartikel von 36 wunderbaren BloggerInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Von A wie Auslastung über B wie Beziehung, L wie Lernen und M wie Missverständnisse bis zu W wie freier Wille und Z wie Zusammenarbeit wurden die verschiedensten Bereiche des Zusammenlebens mit Hunden beleuchtet. Ebenso verschieden wie die Themen sind die Menschen, die über diese Themen geschrieben und ihre Gedanken mit uns geteilt haben.

 

Ein starkes Zeichen

Gemeinsam haben wir ein starkes Zeichen gesetzt. Ein Zeichen für fairen und freundlichen Umgang mit dem Hund, für Training auf wissenschaftlichen Grundlagen, für ein Zusammenleben, das die Bedürfnisse aller berücksichtigt und für Kommunikation und Kooperation.

 

Vielleicht fragen Sie sich, warum wir solche Aktionen überhaupt machen. Warum versammeln sich Menschen, die sich zum Teil nicht einmal persönlich kennen zu einem gemeinsamen Projekt, an dem noch nicht einmal jemand Geld verdient. Ganz einfach, weil es uns ein Anliegen ist, dass so viele Menschen wie möglich vom freundlichen und fairen Umgang mit Hunden erfahren. Solange es Menschen gibt, die von überholten Dominanzstrukturen reden, die meinen, man müsste den Hund mit spitzem Finger (oder Knie) in die Schranken weisen und ihm mittels Elektroschocks oder Sprühstoßes Grenzen setzen, ist es unsere Pflicht, aufzuklären. Solange es Hundeschulen gibt, in denen HundehalterInnen dazu angehalten werden, ihre Tiere anzuschreien, mit der Leine zu drangsalieren und einzuschüchtern, solange braucht es Menschen wie uns, die andere Wege – freundliche Wege – aufzeigen.

 

Wählen Sie den freundlichen Weg

Vielleicht sind Sie noch nicht ganz sicher, ob und wie Sie sich auf diesen freundlichen Weg einlassen möchten. Möglicherweise gibt es in Ihrer Umgebung Menschen, die Ihnen Ratschläge erteilen, die Sie verunsichern. Immer dann, wenn Bedrohung oder Einschüchterung im Spiel sind, wenn dem Tier Schmerz zugefügt wird (auch wenn es nur ein „kleiner Schmerz“ ist), dann sollten Sie vorsichtig sein. Wie gut könnten Sie selbst lernen, während jemand einen Finger in Ihre Seite bohrt, auf Ihre Zehen tritt oder Sie anschreit?  Bestimmt ist das nicht die Art, wie Sie mit Ihrem Hund umgehen möchten. Bestimmt möchten Sie Ihrem Hund weder wehtun noch ihn erschrecken. Da bin ich sicher!

 

Im Fernsehen sieht manches recht überzeugend aus – zumindest auf den ersten Blick – und es wird alles sehr eindrücklich erklärt (kleiner Tipp: schalten Sie den Ton ab und achten Sie nur auf die Hunde und deren Kommunikationssignale).

 

Fassen Sie sich ein Herz und wenden Sie sich an eine der TrainerInnen, die unsere Blogparade mitgestaltet haben oder an andere KollegInnen, die nach denselben Grundsätzen von Fairness und Kooperation arbeiten. Lassen Sie sich beraten, lesen Sie, fragen Sie, schauen Sie beim Training zu, wenn das möglich ist. Machen Sie sich selbst ein Bild. Vielleicht möchten Sie auch im Rahmen der Aktion „Tausche Ticket gegen Training“, der sich viele KollegInnen angeschlossen haben, eine kostenlose Übungs- oder Beratungsstunde in Anspruch nehmen. Die teilnehmenden TrainerInnen freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme

„FAIR statt fies“ für Sie und für Ihren Hund

Ihre

Karin Immler

“FAIR statt fies” – die Blogparade

Karin Immler, Freundlichkeit tut gut

Bettina Wernisch, Was sagt mein Hund? Beobachten und interpretieren mit Hundeverstand

Joël Müller, Empowerment – Selbstwirksamkeit

Monika Oberli, Mein Hund hat ein schlechtes Gewissen

Anja Petrick, Think positive

Esther Hufschmid, Die Krux mit der Bindung

Anja Petrick, Die Sache mit den Leckerchen

Piri Stechauner, Wenn aus Angst Angstaggression wird …

Nina Tschanhenz, Leben will gelernt sein

Simone Müller, Welcher Typ Hundetrainer darf’s den sein?

Bettina Specht, Bleib mir vom Hals

Erwin Kreuzwegerer, Stereotypen, TV-Stars und Frauenpower

Catharina Pichler, Erlernte Hilflosigkeit

Roman Huber, Wie kann ich dem Hund das abstellen?

Irene Husczawa, Wer ist hier der Boss

Anna Katharina Meissner, der Cesar-Milan-Effekt

Corinne Keller, Beschäftigung – mehr als Auslastung

Anja Meier, Zeit geben

Ute Rott, Hund trifft Hund

Bettina Stemmler, Der Hund will einfach nicht gehorchen

Katrin Bargheer, Lieber FAIR statt fies

Margot Wallner, gebraucht und weggeworfen

Bettina Conrad, Schwieriger Hund – Mit positivem Training zum Erfolg

Robert Kotrc, Mein Hund ist stur

Hanna Krüger, Was du nicht willst, dass man dir tu …

Petra Frey, Gewaltfreies Hundetraining bei Problemhunden?

Barbara Orth, Warum Hundeerziehung mehr mit Beziehung als mit Erziehung zu tun haben sollte

Veronika Pirnbacher, Nur mit Leckerlie werfen, oder doch vielleicht mehr….

Irene Huszawa, Quick and easy, Lösung auf Knopfdruck

Gerda Mitter, Muss Auspowern wirklich sein

Hardy Keller, Herausforderung Physiotherapie

Sabine Meixner, Was unsere Hundekinder brauchen

Jessica Berger, Tierschutzhunde und aversives Training

Lara-Maria Nestyak, Belohnst du noch oder verstärkst du schon

Laura Gentile, Assistenzhunde: Ausbildung mit positiver Verstärkung

Sonja Steiner, Die Sache mit der Freundschaft

Kim Ulrich, Freundschaftliche Führung – geht das überhaupt?

 

 

Hörbeiträge zum Thema:

FAIR statt fies – Aufklärung tut not

TV-Hundetraining – Gefährliche Unterhaltung auf Kosten unserer Hunde

Tausche Ticket gegen Training 2.0

 

Diese Blogparade setzt eine Tradition fort, die durch Sunny Benett begründet wurde.

Blogparade 2018

Blogparade 2017

 

 

Blogpost abonnieren

About the Author:

5 Comments

  1. […] Dieser Beitrag erscheint im Rahmen der FAIR statt fies Blogparade 2019. […]

  2. Sonja 29. Oktober 2019 at 21:47 - Reply

    Guten Abend
    Kann man für die Blogparade noch einen Artikel einreichen?

    Freundliche Grüsse

    Sonja Steiner

    • Karin Immler 30. Oktober 2019 at 10:24 - Reply

      Danke für Ihr Interesse, ich melde mich per Email, lg Karin Immler

  3. […] eine Reihe an Blog-Artikel zu diesem Thema! Alle erschienen Blog-Artikel könnt ihr hier nachlesen: https://www.knowwau.com/fair-statt-fies-die-blogparade/ Der hübsche kleine Kerl, der das Titelbild des Blog-Beitrags ziert ist Harry von meinem […]

  4. […] es so weit, ich darf meinen Beitrag zur Blogparade FAIR statt fies leisten.FAIR statt fies ist eine Blogparade bei es darum geht, dass HundebloggerInnen aus dem deutschsprachigen Raum in der Zeit vom 10.10. […]

Leave A Comment

Erforderliche Felder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch für 60 Tage deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung