Hundeschule – Lernen fürs Leben

Kooperation, Kommunikation und ein angenehmer gemeinsamer Alltag sind die Schwerpunkte in der Hundeschule von know wau

Ziel unseres Trainings ist es nicht, soundsoviele Übungen zu beherrschen. Die gibt es ohnehin als “Draufgabe”, wenn alles andere passt. Es geht vielmehr darum, ein gutes Team zu sein (oder zu werden), sich gegenseitig gut einschätzen zu können und sinnvolle Strategien für den gemeinsamen Alltag zu entwickeln.

husky mit welpe

Einzeltraining und -beratung

  • Ihr Hund
  • Ihr Thema
  • Ihr Zeitplan
  • Ihre Strategie

Während der Einzelstunden konzentrieren wir uns ganz auf Ihre Situation und finden individuelle Ansätze und Lösungen, die genau für Sie, Ihren Hund und Ihre Lebenssituation passen.

Für die Einzelstunden treffen wir uns persönlich oder online, beides ist möglich.

beagle vor der a-wand

Welpen- und Junghunde

  • Beziehung
  • Kommunikation
  • Lernen lernen
  • Spaß

Lernen fürs Leben: In der Welpenzeit schaffen Sie die solide Grundlage für das harmonische Zusammenleben mit Ihrem vierbeinigen Freund. Bindungsaufbau, Vertrauen, Kommunikation, Umgang mit der Welt und mit Artgenossen stehen auf dem Lehrplan.

Welpen (Hundekinder bis zur 16 Woche), Junghunde (Heranwachsende ab 4 Monaten)

verlegenheitsfloh

Alltags- und Gruppentraining

  • gute Manieren
  • Begegnungen
  • Kooperation
  • Spiel, Spaß und Beschäftigung

Ihr Alltag ist entscheidend und die Themen, die er mitbringt: Rückruf, Leinenführigkeit, zuverlässige Mitarbeit bei Körperpflege und Behandlung, Entspannung und Aufmerksamkeit, Maulkorbtraining u.v.m.

Auch bei den Trainingsspaziergängen geht es um Alltägliches, wie Konzentration und Mitarbeit in Gegenwart fremder Hunde und Menschen.

Einzelberatung/ Einzeltraining

Karin Immler mit Shogun

was

Alltagsmanieren, Bewegungstraining, Clickertraining, Tricks oder Nasenübungen, unerwünschtes Verhalten beim Spaziergang, wenn Besuch kommt oder im Auto – all das und mehr bearbeiten wir gemeinsam im Einzeltraining.

Auch Prüfungsvorbereitung oder Training für spezielle Anforderungen (Bürohund, etc.) sind gerne möglich.

karin immler im fotostudio

wie

Durch Beobachtung und im Gespräch definieren wir die Ausgangssituation und das, was Sie erreichen möchten. Dann legen wir gemeinsam eine Strategie fest, damit Sie rasch dieses Ziel erreichen.

Auf Wunsch üben und trainieren wir gemeinsam. Oder Sie trainieren alleine und ziehen mich wieder hinzu, wenn Sie für den nächsten Schritt bereit sind.

karin immler mit akita

wann und wo

Den Zeitpunkt für die Übungseinheiten stimmen wir auf Ihren Terminplan ab und treffen uns  auf dem Trainingsgelände von know wau oder machen einen Spaziergang.

Auch eine Kombination von Präsenztraining und Onlinetraining und -beratung ist möglich – ganz individuell und persönlich, egal wie weit weg Sie sind.

Warten Sie nicht auf irgendwann!
Vereinbaren Sie jetzt Ihre erste Trainingsstunde oder schreiben Sie mir hier, wenn Sie Fragen haben.

JETZT ANMELDEN!

Intensivtraining?
Gerne arbeite ich auch über mehrere Tage konzentriert mit Ihnen zusammen.

Intensivtraining

Termine

Jänner:

20. Jänner 24, 14.00 Uhr: Trainingsspaziergang

22. Jänner 24, 19.00 Uhr: hundherum-Mitgliederwebinar „Fragen und Antworten rund ums Clickertraining“

28. Jänner 24, 16.00 Uhr: Trainingsspaziergang

Februar:

5. Februar 17.00 Uhr: Trainingsspaziergang

6. Februar 24: Bachblüten für Hunde selbst anwenden, Webinar

13. Februar 24, 19.00 Uhr: Sachkundenachweis für Salzburg (Webinar)

18. Februar 24, 13.00 Uhr: Trainingsspaziergang

20. Februar 24, 19.00 Uhr: Infoabend „Ausbildung für Therapie- und Besuchshunde beim Verein Canicus“ in Salzburg

21. Februar 24, 19.00 Uhr: Infoabend „Ausbildung für Therapie- und Besuchshunde beim Verein Canicus“ in Oberösterreich

26. Februar 24, 19.00 Uhr: hundherum-Mitgliederwebinar „Echt Belohnung – oder nur gut gemeint?“

März:

10. März 24, 19.00 Uhr: Online-Infoabend „Ausbildung für Therapie- und Besuchshunde beim Verein Canicus“

11. März 24, 19.00 Uhr: Keine Angst vorm Onkel Doc – (Tierarzt- und Handlingtraining), Abendvortrag VHS-Salzburg

25. März 24, 19.00 Uhr: hundherum-Mitgliederwebinar

26. März 24, 19.00 Uhr: Sachkundenachweis für Salzburg (Webinar)

April:

15. April 24, 19.00 Uhr: Hundesprache – Versteh‘ einer diesen Hund, Abendvortrag VHS-Salzburg

22. April 24, 19.00 Uhr: hundherum-Mitgliederwebinar

Mai:

6. Mai 24, 19.00 Uhr: Sachkundenachweis für Salzburg (Webinar)

13. Mai 24, 19.00 Uhr: So ein schlimmer Hund! Umgang mit unerwünschtem Verhalten, Abendvortrag VHS-Salzburg

Alle Veranstaltungen, die mit * gekennzeichnet sind, werden als Fortbildung für tierschutzqualitizierte HundetrainerInnen vom Messerli Institut anerkannt.

ZUR ANMELDUNG!

Trainingsgelände

Für die Hundeschule Salzburg – know wau für Menschen mit Hund – steht uns ein eigenes, eingezäuntes Trainingsgelände in Salzburg/Sam zur Verfügung. Es ist leicht zu finden (siehe Anfahrt) und schattige Parkplätze gibt es direkt am Gelände.

Dank eines geräumigen Unterstands können wir hier auch bei „Wind und Wetter“ oder grellem Sonnenschein geschützt trainieren. Auch Dunkelheit ist kein Problem, ausreichend gute Beleuchtung ist vorhanden.

Das Training „draußen“ ist ein wichtiger Faktor. Damit Ihr Hund ein zuverlässiger Alltagsbegleiter wird, sollte er auch lernen, mit Geräuschen, Gerüchen und Bewegungen in der Umgebung richtig umzugehen – und sich nicht allzu sehr davon ablenken zu lassen.

mit dem Navi:

Bitte geben Sie bei Ihrem Navi die Adresse

Langmoosweg 1, 5020 Salzburg

ein. Das ist die Adresse der Metzgerei Walter.

Vor der Metzgerei fahren Sie links die Ruprechterstraße bergauf, kreuzen die „Ischlerbahn-Trasse“ – Achtung rasende Radfahrer! – und fahren noch etwa 100 Meter aufwärts, halten Sie sich an der Abzweigung beim Samhof rechts und schon haben Sie uns gefunden. Parken Sie direkt beim Trainingsgelände.

mit dem Autobus:

Mit der Linie 23 fahren Sie bis zur Metzgerei Walter in der Samstraße. Gehen Sie dann an der Metzgerei vorbei, kreuzen Sie die „Ischlerbahn-Trasse“ – Achtung rasende Radfahrer! – und gehen Sie noch etwa 100 Meter aufwärts, halten Sie sich an der Abzweigung beim Samhof rechts und schon haben Sie uns gefunden.

aus Richtung Gnigl, Parsch, Aigen kommend:

Biegen Sie von der Linzer Bundesstraße links in die Bachstraße. Beim Trachten-Moser fahren Sie noch geradeaus vorbei, kurz danach biegen Sie rechts ab, folgen der Samstraße, vorbei an der Metzgerei Walter, fahren Sie die Ruprechterstraße bergauf, kreuzen die „Ischlerbahn-Trasse“ – Achtung rasende Radfahrer! – und fahren noch etwa 100 Meter aufwärts, halten Sie sich an der Abzweigung beim Samhof rechts und schon haben Sie uns gefunden. Parken Sie direkt beim Trainingsgelände.

aus Richtung Autobahn Nord kommend:

Biegen Sie von der Salzburger-Bundesstraße links in die Landstraße ein. Fahren Sie in gerader Richtung, folgen der Samstraße, bis zur Metzgerei Walter. Vor der Metzgerei fahren Sie links die Ruprechterstraße bergauf, kreuzen die „Ischlerbahn-Trasse“ – Achtung rasende Radfahrer! – und fahren noch etwa 100 Meter aufwärts, halten Sie sich an der Abzweigung beim Samhof rechts und schon haben Sie uns gefunden. Parken Sie direkt beim Trainingsgelände

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden